Neujahrsempfang 2017

Der Neujahrsempfang 2017 durch den Bürgermeister Walter Heisch war dieses Jahr besonders gut besucht. Diese Tradition besteht jetzt schon 10 Jahre und von Mal zu Mal werden es mehr Besucher. Diesmal waren es auch besonders viele Besucher durch den Start ins Jubiläumsjahr “ http://www.800-jahre-boernsen.de/ „. Neben dem offiziellen Programm nutze der SPD Vorsitzende Rainer Schmidt den Rahmen um auch dem Bürgermeister mit folgenden Worten zu gratulieren:

walter25-720Lieber Walter,
du bist seit rund 40 Jahre in der SPD, du bist rund 30 Jahren Gemeindevertreter und seit Januar 1992 ehrenamtlicher Bürgermeister. Damit hast du 25 Jahre Dienstjubiläum – herzlichen Glückwunsch.
     Als Bürgermeister bist Du in keinem Ausschuss Mitglied, nimmst aber an allen Terminen teil. Viele Projekte hast Du auf den Weg gebracht; Schule, Kita und Krippe gebaut und erweitert, den Gas- und Wärmedienst Börnsen mitgegründet, Wohngebiete für neue BürgerInnen geschaffen und das neuste Projekt ist die Seniorenresidenz. Jung und Alt sind Dir wichtig, beim Umbau der Waldschule haben wir den Jugendtreff integriert. Die Gründung des Seniorenbeirats hast Du veranlasst. Dies alles würdigte der Innenminister mit der Verleihung die Freiherr-vom-Stein-Nadel im Jahr 2013.
[…]

Gemeindevertretung 15.12.2016

Tagesordnungspunkte / Protokoll

  • Der Bürgermeister wurde als Vertreter der Gemeinde in die Gesellschafterversammlung der GWB gewählt.
  • Ein befristeter Anstellungsvertrag im Kindergarten wurde entfristet, da eine Kindergärtnerin gekündigt hat.

  • Erfreulich ist, dass es ab 1. Juni 2017 in Börnsen wieder eine Hausarztpraxis geben wird, vorerst in den Räumen über Budni.

  • Durch geänderte Vorschriften muss die Kameradschaftskasse der Freiwilligen Feuerwehr als Sondervermögen der Gemeinde geführt werden. Die Satzung wurde einstimmig beschlossen.

  • Dem Zuschussantrag für die Anschaffung eines Kleinbusses für die AWO und Kirche wurde zugestimmt. Das Fahrzeug kann auch vom Seniorenbeirat genutzt werden.

  • Der Haushaltsplan für 2017 wurde beschlossen. Die Investitionen im Vermögenshaushalt, u.a. für ein neues Feuerwehrfahrzeug, Sanierungen in der Schule, Austausch von Straßenlaternen etc., müssen über Kredite finanziert werden, die zuvor von der Kommunalaufsicht zu genehmigen sind.

    Der Bürgermeister dankte zum Jahresabschluss vor allem den Gemeindevertretern für die angenehme Zusammenarbeit.

Bauausschuss 28.11.2016

Ein Bürger wollte wissen, warum das Internet in Börnsen nicht beschleunigt werden kann. Die Antwort: Die Telekom wird zur Zeit nicht tätig werden und der Geesthachter Anbieter nur dann, wenn ein Neubaugebiet entsteht.
Ein neues stellvertretendes Ausschussmitglied, Herr Lunau, wurde gewählt.
Der Planer Herr Wende berichtet über diverse Tiefbauprojekte.
– die Arbeiten an der Bushaltestelle Buchenbarg sind abgeschlossen.
– ein Findling wird in die Bepflanzung der Bushaltestelle gesetzt um das Überfahren durch den Bus zu verhindern.
– weitere Strasseneinläufe auf der Börnsener Str. sollen ausgebessert werden, eine Förderung der Maßnahme wird angefordert.
– für die Oberflächenentwässerung Fleederkampredder fehlt noch die wasserwirtschaftliche Genehmigung.
– für die Sanierung der Bankette Börnsener Str. ab Kirchberg bergauf, östliche Seite, wird ein Vorschlag erarbeitet.
Es wurde weiterhin beschlossen die Strassenlampen Zum Alten Elbufer zu erneuern.
Die Seniorenanlage war auch ein Thema, da der jetzige Zustand von Zufahrt, Beleuchtung und Baustellensicherung nicht akzeptabel ist. Der Ausschuss konnte leider nur feststellen, dass die Gemeinde keine Handhabe gegen den Erschliesser hat.
Tagesordnungspunkte/Protokoll

Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses 09.11.2016

Tagesordnungspunkte / Protokoll

Kinderspielplätze

Unsere relativ kleine Gemeinde hat 10 Kinderspielplätze: Waldschule, Schule, KiTa, Waldkindergarten, Zum Alten Elbufer, Koppelring, Rudolf-Donath-Weg, Am Hellholz, Steinredder und Zur Dahlbek. Diese werden regelmäßig von der Dekra überprüft. Große Beanstandungen gab es nicht und die meisten wurden bereits von den Gemeindearbeitern behoben. Im Rudolf-Donath-Weg ist ein Holzpfosten morsch. Zur Behebung dieses Mangels wird ein Fachhandwerker beauftragt. Einer aktualisierten Verordnung zufolge stehen an einigen Geräten nunmehr die Fußstützen zu weit vor. Über die Behebung dieser Beanstandung wird noch mit dem Amt beraten.

Kindergartenangelegenheiten

Um allen Kindern im Amt KiTa-Plätze zu ermöglichen, wurde die KiTa Krümelkiste gebeten, Kinder […]

Einwohnerversammlung 03.11.2016

Tagesordnungspunkte / Protokoll
Die gefragten Personen von l.n.r: Mitarbeiterin des Planungsbüros, Planer Herr Kühl, stellv. Bürgermeister Klaus Thormälen, Bürger meister Walter Heisch, Planungsausschussvorsitz. Felix Budweis und Frau Wladow vom Amt.

Die Einwohnerversammlung dient der Information von Bürgerinnen und Bürgern. Diese können sie interessierende Themen ansprechen und dem Bürgermeister Fragen stellen. Das Interesse an der letzten Versammlung war mit 30 Besuchern, davon 1/3 Ausschussmitglieder bzw. Gemeindevertreter – anders als bei den vorherigen Versammlungen – nur gering. Das dokumentiert für mich, dass […]

Bauausschuss 31.10.2016

Anwohner des Dänenwegs haben Befürchtungen über ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Zuge des B-Plans 24. Seitens der Gemeinde besteht nicht die Absicht zu einer Änderung der Verkehrsregelung dort.
Der Planer Herr Wende berichtet über Straßenbaumaßnahmen wie Straßeneinläufe und Absackungen in der Börnsener Str. sowie einer Ausbesserung im Haidweg.
Für einen Regenwasserkanal vom Fleederkampredder zum Bereich der Bushaltestelle Sodbarg erfolgt eine Ausschreibung.
In der Feuerwache werden Malerarbeiten erfolgen.
Die Ausbesserungsarbeiten Dröge Wisch und im Frachtweg werden im Zuge der Baumaßnahme Mühlenwegsanierung durchgeführt.
Der westliche Graben am Ende des Birkenwegs zur Lohe hin wird „gereinigt“.
Im Wendehammer des Grünen Weges ist das Parken verboten. Es soll zusätzlich ein Schild aufgestellt werden.
Tagesordnungspunkte/Protokoll

Gemeindevertretung 13.10.2016

Tagesordnungspunkte / Protokoll

  • Die Radwegverschwenkung am Fleederbogen ist abgenommen worden. Eine kleine  Nacharbeit steht noch aus.
  • Für den Bauhof muss als Ersatz ein Kleintraktor angeschafft werden. Außerdem ist der Kauf eines Kastenwagens/Kombis beschlossen worden.

  • Zum Thema Repowering im Windpark Altengamme wird die Gemeinde Hamburg informieren,  dass sich die Bedingungen in Börnsen durch den neuen Bebauungsplan 29 geändert haben. Ob dieses zu einer Änderung der Pläne in Altengamme führt, ist fraglich.

     

    Die Beschlüsse zu den Flächen- und Bebauungs- Plänen finden Sie hier: […]

Umweltausschuss 28.09.16

Tagesordnung/Protokoll

  • Der Vorsitzende wird das Baumkataster in den nächsten Monaten in  elektronische Form überführen, damit die regelmäßigen Begutachtungen direkt eingegeben und auch Statistiken erstellt werden können.
  • Die Ost- und Südseite der Gemeindefläche am Regenrückhaltebecken Zur Dalbek soll jährlich hinsichtlich des […]

Bauausschuss 26.09.2016

In der Bürgerfragestunde wurde von einem Anwohner des Rotehausweges nach der Rechtmäßigkeit eines dort befindlichen Kfz-Betriebes gefragt, der in dem eng bebauten Gebiet hohe Lärm-Emissionen verursacht. Da dies ein Mischgebiet ist, sind die Möglichkeiten begrenzt, dies zu unterbinden. Des Weiteren wurde die geringe Geschwindigkeit der dortigen Internetanschlüsse bemängelt und um eine Verbesserung nachgefragt, die es durch die Gemeinde nicht geben kann, so der Ausschuss. […]

Planungsausschuss 1.09.2016

B-Plan 24 -Sportplatzgelände. Stand August 2016In der Bürgerfragestunde wurde von Anwohnern der Börnsener Straße und des Hamfelderedders eine Zunahme des Fahrzeugverkehrs durch neue Baugebiete beklagt. In Hinblick auf die Bebauung des Sportplatzes wird eine starke Zunahme dessen befürchtet.

Der Planer Herr Kühl stellt erneut den geänderten Bebauungsplan 24 -Sportplatzgebiet, siehe Skizze- vor. Er hat die Anregungen der SPD, Verlegung und Verlängerung der Kiss-and-Go Spur und 3 Mehrfamilienhäuser für Mietwohnungen, mit eingearbeitet. Nach einer Diskussion darüber wurde der Plan so für gut befunden und wurde mit den Gegenstimmen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für die Bauleitplanung empfohlen. […]