Bau- und Planungsausschuss 27.05.2019

In der Bürgerfragestunde wurde von einer Anwohnerin des Schäferholz über die Wegesituation im Schäferholz berichtet und gefragt, wer veranlasst hat, dort Poller aufzustellen. Weder der Vorsitzende noch die Ausschussmitglieder konnten dies beantworten. Der anwesende Planer Herr Wende wusste dann die Begründung: Dies wurde bei einer Ortsbereisung beschlossen. […]

Bau- und Planungsausschuss 29.04.2019

Es wurden die 3 Protokolle der Ortsbereisungen im März besprochen und beschlossen.
Das Planungsbüro BSK berichtete über die eingegangenen Stellungsnahmen zum B-Plan 17, dieser soll in Kürze aufgehoben werden.
Es wurden Vorschläge für die Stellungnahme der Gemeinde zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplans gemacht, in der nächsten Sitzung werden die Punkte der Stellungnahme besprochen und abgestimmt.
Die Entschlammungsarbeiten am Regenrückhaltebecken Bauhof wurden beauftragt.
Es wurden Reinigungs- und Wiederherstellungsarbeiten am Seitengraben “Krogbuschweg“ beschlossen.
Die „Börnsener-Straße“ bekommt durch einen „Splittauftrag“ eine Sicherung des jetzigen Straßenzustands und Begrenzung der vorhandenen Risse – der Kreis hat gute Erfahrungen mit dieser Maßnahme gemacht z.B. in der „Lauenburger-Landstraße“
Es wurde ein Wohnmobil-Carport im Mühlenweg genehmigt. (FB)

Tagesordnung/Protokoll

Energiewende-Appell

Kurzmitteilung

Sozialdemokratischer Energiewende-Appell

Erneut hat der Weltklimarat die Dringlichkeit für CO2-mindernde Maßnahmen verdeutlicht: Es darf nicht um ein Recht auf 2 Grad Klimaerwärmung, sondern es muss um so wenig CO2 wie möglich gehen. Andernfalls wird der Klimawandel angesichts von Ernteausfällen, Überschwemmungen und ansteigendem Meeresspiegel zur Armutsfalle des 21. Jahrhunderts. Bereits heute gibt es schon 25 Millionen Klimaflüchtlinge; bis 2050 könnten es bis zu 140 Millionen werden. Es drohen weitere Kriege um die Verteilung schwindender Ressourcen.

Der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen von immer mehr Menschen. Die Ärmeren sind die am ersten und stärksten Betroffenen. Deswegen ist die Energiewende eine Gerechtigkeitsfrage und friedenspolitische Aufgabe!
[…]

Ehrung für Klaus Jaschke

Beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Gemeinde Börnsen am 13.01.2019 wurde Herrn Klaus Jaschke der Ehrenteller – die höchste Börnsener Auszeichnung – für seine den Börnsener Bürgern helfenden ehrenamtlichen Tätigkeiten und seiner ehrenhaften uneingeschränkten Hilfsbereitschaft verliehen.

 

Herr Klaus Jaschke (83) ist seit 1994 ehrenamtlich für den Sozialverband Deutschland (SoVD) im Ortsverband Börnsen tätig, also 25 Jahre lang. Er wurde damals […]

Bau- und Planungsausschuss 28.05.2018

Bürgerfragestunde: Ein Bürger war sich nicht sicher über die Zuständigkeit der Pflege von privaten Hecken, Gehwegen und anderen in einer Satzung aufgeführten Pflichten für Anwohner. Mit dem Hinweis auf einen Blick in die Satzung wurde das Thema hinreichend beantwortet. Die Frage, wann und wie der B207 Kreisel saniert wird, wurde so beantwortet: Eine Firma ist beauftragt, die Bearbeitung wird sich wahrscheinlich auf das nächste Jahr verschieben.
Ein Bürger bedankt sich für den neu erstellten Zugang zur Lohe am Ende des Birkenweges.
Das Mülltonnen-Abfuhrproblem wurde diskutiert. […]

DANKE!

Liebe Wählerinnen,
liebe Wähler,

wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Leider hat auch uns das Ergebnis enttäuscht.
Wir werden weiterhin mit Engagement in der Gemeinde mitgestalten.

Ihre SPD-Börnsen

Bau- und Planungsausschuss 23.04.2018

Regenrückhaltung Dorf-MitteBürgerfragestunde: Der Vorschlag eines Bürgers, Ecke Bahnstr./Wiesenweg einen Spiegel zur Verbesserung der Verkehrssicherheit anzubringen, wird diskutiert.
Im Bericht des Vorsitzenden werden folgende Punkte erwähnt:
Aldi beabsichtigt ein Erweiterung. Das E-Werk Sachsenwald wird der Gemeinde für den Austausch von Straßenlampen Vorschläge machen. Bei Schwieker und am Rathaus sind neue Lampen anzusehen. Ab einer Auftragssumme von 25000 € können Fördergelder beantragt werden.
Die Protokolle zur Ortsbereisung des Ausschusses am 7.4/ 14.4/21.4. wurden genehmigt. Ein Vorschlag für einen Kreisel Ecke Börnsener Str./ Hamfelderedder und Vorschläge zur Verkehrssituation Einmündung Bahnstr./K80 wurden gemacht.
Der Planer Herr Wende berichtet über Maßnahmen wie:
Regenentwässerung am Haidkamp von einem nicht mehr funktionsfähigen privaten Kanal, und über die Straßenwasserableitung im östlichen Teil der Straße. Des Weiteren über Probleme und Abhilfen des Dalbekverlaufs K80-Bahn-Dröge Wisch. Die Sanierung des Regenrückhaltebeckens Dorf-Mitte ist als sehr zufriedenstellend abgeschlossen worden.
Anwohner des Dänenwegs machen Lösungsvorschläge für verkehrliche Verbesserung dort, wie Einbahnstr., Sackgasse mit Poller etc. Die Bedenken und Anregungen werden diskutiert. Es wird ein Verkehrzählgerät aufgestellt.
Ein Planungsbüro stellt einen Entwurf für eine Pflegeeinrichtung, auf dem Gelände (B-Plan 30) westlich der jetzigen „Seniorenresidenz“, vor.
Der Entwurf wird in den Fraktionen diskutiert werden. Ein Bebauungsplan ist in Vorbereitung.
Tagesordnungspunkte/Protokoll

Bau- und Planungsausschuss 26.03.2018

In der Bürgerfragestunde wurden diverse Anregungen und Hinweise gegeben:
Im Mühlenweg wäre eine Grundreinigung der Gräben notwendig. Der anwesende Planer stimmte dem zu und kümmert sich darum.
Des Weiteren wird der schlechte optische Zustand des Kreisels in der Bundesstr. 207 bemängelt. Dazu der Bürgermeister: Im Frühjahr (jetzt) wird der Kreisel mit Blumenbeeten etc. bepflanzt werden. Für eine aufwändige Gestaltung fehlen die Mittel.
Ein Bürger teilt mit, dass in den Zaun des Regenrückhaltebeckens am Hermann-Wöhlke Weg ein Loch geschnitten wurde. […]