WOHNEN IST EIN MENSCHENRECHT

Kurzmitteilung

Info zur Bundestagswahl

WOHNEN IST EIN MENSCHENRECHT

Nicht mehr als ein Drittel für die Miete!

Könntest Du Dir für 1000 Euro im Monat eine 60 Quadratmeter Wohnung leisten? Klingt extrem teuer? Und das ist es auch! Aktuell ist das in München aber der Durchschnitt. Seit 2007 haben sich die Mieten mehr als verdoppelt, vor allem in großen Metropolen. Aber auch im Speckgürtel der Städte und auf dem Land wird das Wohnen immer teurer. […]

50 Jahre Börnsener Rundschau

Herzlichen Glückwunsch

Gratuliere!So fing es vor 50 Jahren an:

“Die Börnsener Rundschau kommt heute zum ersten Mal zu Ihnen ins Haus. Legen Sie mich nicht ungelesen beiseite. Ich bringe Ihnen Neues und Interessantes aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Sind Sie neugierig? – Dann lesen Sie mich aufmerksam! Sie werden gut informiert werden! Ich erscheine jetzt regelmäßig mit aktuellen Nachrichten.”

Genauso lauteten die einleitenden Sätze der ersten Rundschau im September 1970. Man muss dem Rundschau-Team ein “riesiges Lob” aussprechen. Sie haben es tatsächlich geschafft, ihr Versprechen über diesen langen Zeitraum einzuhalten. Ihnen ist es zudem noch gelungen, die Rundschau in vielen Bereichen wesentlich zu verbessern.

Wer so gute Informationsarbeit über 50 Jahre betreibt, muss einfach Erfolg haben. Dieser Erfolg wird schon daran deutlich, dass die Leser sehr häufig nach dem nächsten Erscheinen der Rundschau fragen.

Ich wünsche uns in Börnsen, dass ihr, liebes Rundschau-Team, auch in Zukunft mit Engagement die Informationen über unsere kommunale Arbeit so gut wie bisher an die interessierten Leser rüberbringen könnt.

Ich gratuliere Euch zu 50 Jahre “Börnsener Rundschau” sehr herzlich.

bbsingt-150x150vl1Rainer Schmidt
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Börnsen

 

 

C o r o n a z e i t

Der Kommunikator

Hans kommt Corona sehr gelegen.
Er mag sich eh nicht gern bewegen.
Und viele fragen sich: „was tut er?“ […]

Bau- und Planungsausschuss 25.11.2019

Alle Punkte der Sitzung finden Sie unter:
Tagesordnungspunkte/Protokoll
Hier  Auslegungsbeschluss B-Plan 24, F-Plan.

Ein Auslegungsbeschluss wurde für den Bebauungsplan 24 (Sportgelände) und für die 10. Änderung des F-plan 10 gefasst, nachdem der Planer Herr Kühl die zuletzt eingegangenen Anregungen und Bedenken vorstellte und die entsprechenden Stellungnahmen dazu.
Die UNB (Untere Naturschutzbehörde) des Kreises nahm dazu wie folgt Stellung:

„Zu dem Entwurf des o.g. Bauleitplans (Stand August 2019) einschließlich Artenschutzrechtliche Prüfung vom 24.04.2019 und Gutachten «Verträglichkeit mit den Zielen von dem FFH-Gebiet und der NSG-Verordnung” vom 10.04.2019 nimmt die Untere Naturschutzbehörde (UNB) wie folgt Stellung.
Bereits bei einem Ortstermin am 14.04.2005 unter Teilnahme der Gemeinde, dem Amt, dem Kreis sowie den von der Gemeinde beauftragten Planern wurde die Erweiterung und Umorganisation der Sportflächen- und anlagen am „Hamfelderedder” grundsätzlich besprochen. […]

Bau- und Planungsausschuss 27.05.2019

In der Bürgerfragestunde wurde von einer Anwohnerin des Schäferholz über die Wegesituation im Schäferholz berichtet und gefragt, wer veranlasst hat, dort Poller aufzustellen. Weder der Vorsitzende noch die Ausschussmitglieder konnten dies beantworten. Der anwesende Planer Herr Wende wusste dann die Begründung: Dies wurde bei einer Ortsbereisung beschlossen. […]

Bau- und Planungsausschuss 29.04.2019

Es wurden die 3 Protokolle der Ortsbereisungen im März besprochen und beschlossen.
Das Planungsbüro BSK berichtete über die eingegangenen Stellungsnahmen zum B-Plan 17, dieser soll in Kürze aufgehoben werden.
Es wurden Vorschläge für die Stellungnahme der Gemeinde zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplans gemacht, in der nächsten Sitzung werden die Punkte der Stellungnahme besprochen und abgestimmt.
Die Entschlammungsarbeiten am Regenrückhaltebecken Bauhof wurden beauftragt.
Es wurden Reinigungs- und Wiederherstellungsarbeiten am Seitengraben “Krogbuschweg“ beschlossen.
Die „Börnsener-Straße“ bekommt durch einen „Splittauftrag“ eine Sicherung des jetzigen Straßenzustands und Begrenzung der vorhandenen Risse – der Kreis hat gute Erfahrungen mit dieser Maßnahme gemacht z.B. in der „Lauenburger-Landstraße“
Es wurde ein Wohnmobil-Carport im Mühlenweg genehmigt. (FB)

Tagesordnung/Protokoll

Energiewende-Appell

Kurzmitteilung

Sozialdemokratischer Energiewende-Appell

Erneut hat der Weltklimarat die Dringlichkeit für CO2-mindernde Maßnahmen verdeutlicht: Es darf nicht um ein Recht auf 2 Grad Klimaerwärmung, sondern es muss um so wenig CO2 wie möglich gehen. Andernfalls wird der Klimawandel angesichts von Ernteausfällen, Überschwemmungen und ansteigendem Meeresspiegel zur Armutsfalle des 21. Jahrhunderts. Bereits heute gibt es schon 25 Millionen Klimaflüchtlinge; bis 2050 könnten es bis zu 140 Millionen werden. Es drohen weitere Kriege um die Verteilung schwindender Ressourcen.

Der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen von immer mehr Menschen. Die Ärmeren sind die am ersten und stärksten Betroffenen. Deswegen ist die Energiewende eine Gerechtigkeitsfrage und friedenspolitische Aufgabe!
[…]

Ehrung für Klaus Jaschke

Beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Gemeinde Börnsen am 13.01.2019 wurde Herrn Klaus Jaschke der Ehrenteller – die höchste Börnsener Auszeichnung – für seine den Börnsener Bürgern helfenden ehrenamtlichen Tätigkeiten und seiner ehrenhaften uneingeschränkten Hilfsbereitschaft verliehen.

 

Herr Klaus Jaschke (83) ist seit 1994 ehrenamtlich für den Sozialverband Deutschland (SoVD) im Ortsverband Börnsen tätig, also 25 Jahre lang. Er wurde damals […]