Grillen und Klönen 22. Juni 2019

Grillabend

Der Grillabend findet wieder in der Waldschule (Hamfelderedder 13) und auf der Terrasse am Samstag, den 22.Juni 2019 ab 19:00 Uhr statt. Leckere Salate und verschiedene Getränke werden auch angeboten. Es sind alle herzlich eingeladen einen gemütlichen Sommerabend bei guten Gesprächen zu erleben. Lasst euch diesen Abend nicht entgehen!

Es sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen.

Die Konzession des Gasnetzes in Börnsen wird vergeben

Gemeindevertretung 16.05.2019

Tagesordnung/Protokoll

Der stellvertretende Bürgermeister Felix Budweit (SPD) eröffnet die Sitzung und begrüßt die Gemeindevertreter*innen und Gäste.

Die Gemeindevertretung beschließt die Neuvergabe eines Wegenutzungsrechtes im Bereich Gas- Aufgabenübertragung und für das Auswahlverfahren einen entsprechenden Kriterienkatalog. Die Ausschreibung wird durch eine Fachanwaltskanzlei begleitet. Es haben sich schon drei Bewerber gemeldet die jetzt aufgefordert werden ein Angebot abzugeben.

Die Sanierung der Regenwasser-Kanalisation im Haidkamp wird beauftragt.

Die Kameradschaftskasse der Freiwilligen Feuerwehr Börnsen ist Sondervermögen der Gemeinde, vorliegenden Einnahmen- und Ausgabeplan 2019 und dem Abschlussbericht über die Ein- und Ausgaben 2018 wurden zugestimmt.

 

 

 

Osterfeuer 20.04.19

Osterfeuer

Die SPD Börnsen macht wieder ein großes Osterfeuer und lädt dazu recht herzlich ein. Vorab können wieder am Sa., den 06. April und am Sa., den 13. April Holz von Büschen und Bäumen zwischen 10:00 und 16:00 Uhr am Vorplatz der Kita abgegeben werden.

 

Behandeltes oder lackiertes Holz sowie Stubben werden nicht angenommen!

Am Samstag, den

[…]

Internationaler Frauentag 08.03.2019

 

100 Jahre Frauenwahlrecht

 

vor 100 Jahren haben mutige Frauen wie die Sozialdemokratinnen Marie Juchacz, Clara Zetkin und Luise Zietz das Wahlrecht für Frauen in Deutschland erkämpft. Sie waren damit auch Wegbereiterinnen für viele Fortschritte in der Gleichstellungspolitik, die seither errungen wurden.

 

SPD Mitgliederversammlung

Die Jahreshauptversammlung war gut besucht und es konnten auch eine Reihe von neuen Mitgliedern begrüßt werden.
Der Vorstand wurde neu gewählt: Vorsitz: Rainer Schmidt, 1.stellvertr. Vorsitz: Felix Budweit, 2. Stellvertr.Vorsitz: Sonja Henke, Kassenwart: Werner Monscheuer, Schriftführer: Walter Heisch und folgende Beisitzer: Thomas Cothmann, Helge Dzierzon, Monique Hoops, Uwe Klockmann, Rolf Klüver, Holger Krüger, Thomas Meerwaldt und Monika Umstädter.
Der Vorsitzende wünschte allen Beteiligten ein glückliches Händchen, denn die SPD möchte auch in der Zukunft Gutes für die Börnsener und Börnsenerinnen tun.

Unser Gast, die SPD Landtagsabgeordnete Kathrin Wagner-Bockey, berichtete interessant über den parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung von Ermittlungsfehlern bei der Polizei bei einem Rocker-Bandenkrieg, über den Stand der Verhandlungen zur KiTa- Reform, über die Gespräche zur Bahnverbindung Geesthacht- Bergedorf und über den Zwischenstand der Planungen bezüglich der Umgehungsstraße Geesthacht. Diese Themen gaben Anlass zu einer regen Diskussion.

Peter Rabe ist verstorben

die Nachricht vom Tod von Peter Rabe kam nicht unverhofft, hat uns kurz vor Weihnachten trotzdem sehr getroffen.

Wir fühlen mit seiner Ehefrau, seinen Kindern und seinen Familienangehörigen.
Peters Wissen und seine Intelligenz haben ihn motiviert in der Kommunalpolitik und im SPD Ortsverein aktiv zu sein. Er war als Gemeindevertreter von 1978 – 1982, im Gemeindewahlausschuss für die Landtagswahl, Mitglied im Amtsausschuss, im Verfassungsausschuss, im Finanzausschuss und im Schulleiterwahlausschuss aktiv. Darüber hinaus war er von 1978-1979 auch Vorsitzender des Ortsvereins. Besonders in Erinnerung bleiben uns seine Bemühungen um den Erhalt der Dalbek in ihrer ursprünglichen Form und das Wegerecht durch den Wald von Dr. Sperber.

Wir werden ihn als immer hilfsbereiten, diskussionsfreudigen Freund in Erinnerung behalten.

Rainer Schmidt
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins

Die Transparenz unter Grüner Leitung schwindet im Rathaus

Wöchentlich gab es in der Vergangenheit Dienstbesprechungen mit den Mitarbeitern der Gemeinde und dem Bürgermeister. Herr Walter Heisch wollte immer gern die stellvertretenden Bürgermeister dabei haben. Das wird jetzt anders. Herr Klaus Tormählen lud den stellvertr. Bürgermeister der SPD Herrn Felix Budweit explizit aus, mit den Worten […]

Heidrun Punert ist verstorben

Kurzmitteilung

Wir alle können es noch nicht fassen, dass Heidrun Punert im Alter von nur 62 Jahren von uns gegangen ist. Wir alle haben ihr viel zu verdanken. Ihr Tod hinterlässt eine schmerzliche Lücke bei allen, die ihr nahe standen oder viel mit ihr zu tun hatten.
Wir fühlen mit ihrem Ehemann und ihren Kindern, und können wie sie noch gar nicht begreifen, was geschehen ist.
Was zeichnete sie aus? In erster Linie sicher ihre Energie und Tatkraft und auch ihre Art, die Dinge immer sehr direkt anzusprechen und auch anzupacken. Man wusste immer gleich worum es geht, und woran man war. Und vor allem war sie, was heute nicht mehr so oft anzutreffen ist, ein wirklich aufrichtiger Charakter, eine integre Persönlichkeit. Auf sie war 100-prozentig Verlass; sie sah, was getan werden musste, und packte es an. Sie war sich ihrer Verantwortung in hohem Maße bewusst und dieser Verantwortung auch immer gewachsen.

Dank dieser Fähigkeiten konnte sie auch manche schwierige Zeiten bestehen und diese haben ihr den Sinn dafür geschärft, was wirklich zählt. Sie wusste genau, worauf es ankommt, in ihrer Tätigkeit, aber auch im Leben überhaupt.

Das hat ihr Achtung und Anerkennung eingebracht.

Heidrun gehörte über viele Jahre dem Vorstand des SPD-Ortsvereins an, lange Zeit als Stellvertretende Vorsitzende. Sie gehörte als Mitglied der SPD-Fraktion dem Gemeinderat von 2003 bis 2018 an und war viele Jahre Vorsitzende des Bauausschusses. In all diesen Jahren stellte sich Heidrun unermüdlich und uneigennützig in den Dienst des Gemeinwohls. Mit Heidrun hat unsere Gemeinde einen wertvollen Menschen und eine Freundin verloren.
Wir denken daran, was sie uns bedeutet hat und was wir von ihrem Denken und Wirken mit in unser weiteres Leben nehmen wollen. Und in diesen Erinnerungen, die wir alle an Heidrun haben, wird sie weiterleben.

Rainer Schmidt
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins

Gemeindevertretung 12.09.2018

Tagesordnungspunkte/Protokoll

In der Gemeindevertretersitzung hat ein Bürger einige Mängel zur Infrastruktur sowie Verbesserungsvorschläge vorgetragen, denen nachgegangen wird.

Der Bürgermeister berichtete über eine Vergabe einer Bodenuntersuchung zum B-Plan 24 (Sportplatz), über die Ausschreibung einer Konzession fürs gemeindeeigene Gasnetz und einer Begehung der Kita.

Die Satzung über die Bildung eines Seniorenbeirats wurde dahingehend geändert, dass der Beirat statt aus 5 nur noch aus 3 Personen bestehen muss.

Die Hundesteuersatzung wurde dahingehend geändert, dass Hunde aus einem Tierheim für 3 Jahre steuerbefreit werden.

Der Antrag von Bündnis 90 / Die Grünen zum Bezuschussen von Saatgut für Bauern wurde kontrovers diskutiert. Vorab hatte der Umweltausschuss einen Vorschlag für die Vergabe gefordert, […]