Guten Tag lieber Leser,....

Text for first page of Category archive.


Prof. Dr. Karl Lauterbach kommt nach Börnsen

 

Öffentlicher Diskussionsabend mit Prof. Dr. Karl Lauterbach zum Thema “Pflege stärken”
 
Mitglied des Deutschen Bundestages,
stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, zuständig für Gesundheit und Pflege,
Bildung und Forschung, Petitionen.

Am 24.Mai 2018 um 19 Uhr in der Waldschule.

Dank an den Redner und den Organisatoren.
2 Bilder

 

 

DANKE!

Liebe Wählerinnen,
liebe Wähler,

wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Leider hat auch uns das Ergebnis enttäuscht.
Wir werden weiterhin mit Engagement in der Gemeinde mitgestalten.

Ihre SPD-Börnsen

SPD KandidatInnen zur Kommunalwahl 2018

Wir sind Börnsen

Die Mitglieder der SPD Börnsen haben ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die nächste Kommunalwahl am 06.Mai 2018 aufgestellt. Auf der Liste stehen 20 Börnsenerinnen und Börnsener. Wir haben die in unserer Partei geltende Frauenquote von mindestens 40 Prozent erfüllt sowie alle Altersgruppen berücksichtigt. Uns ist es gelungen, […]

Wie gelingt Integration?

Viele Menschen finden derzeit in Deutschland Zuflucht vor Krieg und Verfolgung. Sie werden mit großer Hilfsbereitschaft aufgenommen. Nicht alle Geflüchteten erhalten Schutz bei uns, und viele würden sofort in ihre Heimat zurückkehren, wenn es dort Frieden gäbe. Aber klar ist: Viele Flüchtlinge werden länger bei uns bleiben, einige ein Leben lang.
Dazu möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden Sie herzlich ein.
Kinderzentrum der Grundschule Wentorf – Aula, Wohltorfer Weg 6, 21465 Wentorf
Freitag, 03.03.2017, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
http://www.spdfraktion.de/termine/2017-03-03-gelingt-integration

Aydan Özoğuz, MdB
Staatsministerin,
Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
 
Dr. Nina Scheer, MdB
Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Energie

Gastschulabkommen mit Hamburg

UKN_141114_8195Gruppenbild mit Rainer Schmidt, Martin Habersaat, Olaf Schulze
und Sonja Henke
nach der interessanten Informationsveranstaltung.

Ab 2015 wird es in Schleswig-Holstein nur noch zwei weiterführende Schularten geben: Die Gemeinschaftsschule und das Gymnasium. Die erste führt nach 9 Jahren zum Abitur, die zweite nach acht Jahren. Der Angleich zu den in Hamburg bestehenden Schulformen ist Ziel und ist größtenteils bereits erfolgt.
      Zur Zeit werden Schülerkontingente zwischen den beide Bundesländern pauschal abgerechnet. Ab 2016 soll pro Schüler verrechnet werden. Bei der auch von Schülern besuchten Veranstaltung in der “Alten Schule” in Wentorf wurden über viele Fragen mit dem bildungspolitischen Sprecher der SPD Schleswig-Holstein in kompetenter und ausführliche Weise diskutiert.
      Ein weiterer Vertreter des Landtages, Olaf Schulze, diskutierte das Thema Energie und Arbeit, speziell in Schleswig-Holstein. Jetzt schon ist der Versorgungsgrad mit Windenergie in SH 100%, bis 2030 wird er 300% betragen, so Olaf Schulze.
      Die Besucher und drei anwesenden Börnsener Gemeindevertreter erlebten einen sehr informatifen Abend.

Ehrung

   Walter Heisch erhält Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel

Walter Heisch

 Walter Heisch, der früherer Vorsteher des Amtes Hohe Elbgeest ist Anfang November zusammen mit 29 anderen Kommunalpolitikern des Landes mit der Freiherr-vom-Stein-Nadel ausgezeichnet worden.
     Innenminister Andreas Breitner, SPD, nahm die Auszeichnung in Schleswig vor und würdigte das lange ehrenamtliche Engagement des Börnseners. Walter Heisch ist seit 21 Jahre Bürgermeister in der rund 4.300 Einwohner zählenden Gemeinde. Zehn Jahre bis August 2013 stand er dem Amt Hohe Elbgeest vor. In seine Amtszeit fällt die Erweiterung des Amtes um die Gemeinden Aumühle und Wohltorf sowie den Forstgutsbezirk Sachsenwald. […]

Es reicht

Die Reichen ernst nehmen

(taz vom 22.Nov.2013)
Eine kleine Machtelite hat sich in Deutschland zu einer historisch einzigartigen Gehaltssteigerung verholfen. Das muss man nicht dulden.

 Wer heutzutage über die Ungleichheit der Einkommen und Vermögen in der Bundesrepublik diskutieren möchte, ist wohl beraten, mit einem drastischen Beispiel zu beginnen. Die dreißig DAX-Vorstände verdienten im Jahr vor der Wende 1989 jeweils 500.000 DM; sie erhielten damit zwanzigmal so viel wie ihre Arbeitnehmer. […]

Kommunalwahl 2013

Am Sonntag, dem 26. Mai 2013, wird die neue Gemeindevertretung gewählt. Dafür stellt die SPD-Börnsen wieder engagierte  Börnsener Bürgerinnen und Bürger auf. Auf der zukünftigen Kandidatenliste der SPD sollen wieder viele Frauen vertreten sein; vor 5 Jahren bei der letzten Kommunalwahl waren es 5 von 9 Direktkandidaten. Gesucht werden auch jüngere Kandidaten.  Die Liste wird eine gute Mischung an erfahrenen und neuen Mitgliedern bieten, die anpackend und kreativ die Arbeit der neuen Gemeindevertretung mitgestalten werden. Gewählt werden die Kandidaten auf der nächsten SPD-Mitgliederverammlung am 8. Januar 2013. Die dort gewählten Kandidaten und unser Wahlprogramm  werden wir Ihnen in der nächsten Ausgabe der Börnsener Rundschau vorstellen.

 SPD Ortsvereinsvorsitzender
Rainer Schmidt