Ortsentwicklungskonzept

Ein wichtiges Projekt, das wir in diesem Jahr vorantreiben, ist die Entwicklung des Ortsentwicklungskonzepts. Dabei geht es nicht nur um eine einfache Planung, sondern um eine umfassende strategische Vision, die alle relevanten Aspekte unserer Gemeinschaft berücksichtigt. Wir betrachten nicht nur einzelne Bereiche wie Wohnen, Verkehr, Gewerbe, Umweltschutz, Freizeit und soziale Einrichtungen isoliert, sondern nehmen sie als Gesamtbild wahr.
Was dieses Vorhaben besonders macht, ist -jetzt weiterlesen

75 Jahre Gleichberechtigung der Frauen?

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, heißt es in Artikel 3, Absatz 2 unseres Grundgesetzes. Diesen Passus mussten die vier Mütter des Grundgesetzes hartnäckig erstreiten. Elisabeth Selbert, Helene Weber, Frieda Nadig und Helene Wessel waren die einzigen Frauen unter 65 stimmberechtigten Mitgliedern des Parlamentarischen Rats. Erst nach zwei Abstimmungsniederlagen, langen Diskussionen und öffentlichen Protesten verschiedener Frauenorganisationen wurde der Gleichheitsgrundsatz schließlich im Grundgesetz verankert, das am 23. 05. 1949 in Kraft trat. Helene Weber hatte darüber hinaus einen weiteren Passus in der Verfassung gefordert. „Verrichten Frauen gleiche Arbeit, so haben sie Anspruch auf gleiche Entlohnung.“ So lautete ihr Vorschlag, aber  -jetzt weiterlesen

Bebauungsplan 24 – Hamfelderedder

B-Plan 24 In der letzten Ausgabe der Börnsener Rundschau (BR) haben wir informiert, dass für einen Teil der 20 Grundstücke die Möglichkeiten der Bebaubarkeit durch die Gemeindevertretung erleichtert wurden. Diese Änderungen sind derzeit in der Auslegung.
Aktuell erfolgt bis Anfang April die Ausschreibung der Erschließung des Baugebietes. Im Anschluss werden die eingegangenen Angebote geprüft und bewertet, sowie dann ein Auftrag vergeben. 
Nach der Erschließung wird mit der Veräußerung der Grundstücke 8 -14 begonnen.

Beschilderung für den Katastrophenschutz

Neben den großen Anlaufstellen in den Sporthallen Escheburg und Wohltorf/Aumühle wird in jeder Gemeinde eine Informationsstelle für die Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Diese Stellen dienen dazu, die Bevölkerung zentral zu informieren und Fragen zu beantworten. Die Standorte sollen fußläufig und möglichst barrierefrei erreichbar sein. Die Beschilderung wird von der Katastrophenschutzbehörde des Kreises vorgegeben und den Kommunen zur Verfügung gestellt. Das Schild wurde vor der Dalbek Schule aufgestellt, Anlaufpunkt wird im Katastrophenfall die Mensa der Schule sein.

Bebauungsplan 19 – ALDI

Aldi-BörnsenBereits im Dezember 2022 stimmte die Gemeindevertretung der Änderung des Bebauungsplanes zu. Demzufolge wurde das Bestandsgebäude abgerissen und es wird einen Neubau geben. Dieser Neubau wird eine größere Verkaufsfläche von ca. 1270qm haben, dies soll der langfristigen Standortsicherung dienen und baulich an das aktuelle Vertriebskonzept angepasst werden.
Aldi Plan
Der Discounter wächst nicht nur in Bezug auf Größe, sondern auch die Verkaufsfläche wird dadurch größer. Die Gänge im Laden werden großzügiger gestaltet, und der Neubau zeichnet sich durch eine deutlich verbesserte Energieeffizienz aus. Am 04. März begannen die Abrissarbeiten und im Herbst dieses Jahres ist die Neueröffnung geplant.

Bushaltestelle Zwischen den Kreisen

In der Nähe der Seniorenwohnanlage an der Straße “Zwischen den Kreiseln” werden demnächst ein Buswartehäuschen sowie Fahrradstellplätze entstehen. Eine Einigung mit dem Eigentümer des benötigten Grundstücks wurde nun erzielt.

Derzeit laufen bereits erste Bauvorbereitungen auf dem Grundstück, das zukünftig gewerblich genutzt werden soll.

Bushaltestellen Lauenburger Landstraße

Ab Mitte April dieses Jahres werden die Bauarbeiten für den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen entlang der Lauenburger Landstraße beginnen. Während dieser Arbeiten wird die Straße vorübergehend gesperrt sein. Um die Busverbindungen aufrechtzuerhalten, werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Gemeinde wird alle Bürger rechtzeitig über die genauen Details und den Zeitplan der Bauarbeiten informieren, sowohl durch Aushänge als auch online.

Nachbarschaftsforum zwischen Bille und Glinder Au

Die Kommunen Reinbek, Glinde, Wentorf bei Hamburg, Barsbüttel, Oststeinbek, Wohltorf, Börnsen, Aumühle sowie der Hamburger Bezirk Bergedorf arbeiten bereits seit Jahren eng in einem Netzwerk zusammen.
   Mit dem 2020 geeinten Regionalkonzept haben sich die beteiligten Gebietskörperschaften darauf verständigt, in den wichtigsten Entwicklungsbereichen künftig noch intensiver zusammenzuarbeiten.
   Mit der Gründung des Nachbarschaftsforums im Jahr 2022 wurde die Zusammenarbeit der Kommunen weiter intensiviert. Seit 2023 wird das Nachbarschaftsforum von der Firma inspektour GmbH in Form eines Regionalmanagements begleitet. Zunächst sollen die Themen „Naherholungspotentiale“ und „nachhaltige Mobilitätsentwicklung“ im Fokus stehen. -jetzt weiterlesen

Vandalismus

In den letzten Monaten hat sich leider vermehrt Vandalismus in unserem Ort gezeigt. Graffitischmierereien an Strom- und Verteilerkästen, Mülleimern und Bänken sind nur einige der kleineren Delikte, die vermehrt auftreten. Besonders bedauerlich ist, dass die Hundekotbeutelstationen häufig Ziel von Brandstiftern sind, was einen aufwendigen Reinigungsprozess und Aufarbeitung seitens des Bauhofs erfordert. Zusätzlich werden auch Plakate angezündet, und selbst vor den Spielplätzen wird nicht Halt gemacht. Es ist erschreckend, dass sogar Halteschrauben an -jetzt weiterlesen

Osterfeuer 2024 – Herzlich Willkommen bei der SPD Börnsen

Wir veranstalten wieder unser großes und beliebtes Osterfeuer. Mit dieser traditionellen Veranstaltung in unserer Gemeinde haben alle die Gelegenheit sich zu treffen und die so wichtige Geselligkeit zu pflegen, denn diese Feier gibt uns immer Anlass miteinander ins Gespräch zu kommen, zu lachen, zu feiern und mit dem Feuer den Winter auszutreiben.

Am Rande des Parkplatzes haben wir die Gartenabschnitte am 16.03. und am 23.03. gesammelt und zum Schutz der Tiere, stapeln wir das Osterfeuer erst am Karfreitag. Am Samstag, den 30. März gegen 19:00 Uhr werden wir unser Osterfeuer anzünden.

Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt, ein Sicherheitsdienst bewacht uns und die Freiwillige Feuerwehr Börnsen macht die Brandwache.

Standort des Osterfeuers: Vorplatz der Kita Krümelkiste, Hamfelderedder 17.

Wir freuen uns auf Sie.
Ihre SPD Börnsen

Flohmarkt in Börnsen

Der Sozialverband (SoVD) Ortsverein Börnsen und die Kita Krümelkiste laden für Sonntag, den 24. März, von 10 bis 16 Uhr herzlich zu einem großen Flohmarkt in die Kita am Hamfelderedder 17 in Börnsen ein. Die über 30 Stände bieten für jeden etwas und es gibt ein großes Buffett mit Kuchen, Fingerfood sowie kalten und warmen Getränken, dessen Erlös der Kita  zugute kommt. Der Eintritt ist frei